Männer 4 und 7 sind Vizemeister

Männer 4 – Kreisliga A: SC Urbach II – SG Schorndorf IV 5:9

Mit dem Auswärtserfolg gegen Urbach hat sich Schorndorf den zweiten Tabellenplatz gesichert und kann von den Verfolgern nicht mehr eingeholt werden. Am 5. Mai geht es für Schorndorf in den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Bezirksklasse. Im Spiel gegen Urbach ebneten drei Erfolge in den Doppeln den Weg auf die Siegerstraße. Fritz war erneut Schorndorfs fleißigster Punktesammler. Zum dritten Mal in Folge gelang ihm ein Doppelpack. Die Einzelerfolge: Fritz (2). Fechtner, Schwertfeger, Schmidt und Aupperle jeweils (1).

Männer 5 – Kreisliga B: SG Schorndorf V – TSV Schmiden III 0:9

Nach einem zuletzt kampflos abgegeben Pokalspiel gibt Schorndorf V nun auch im Rundenspielbetrieb ein Spiel kampflos ab. Die erste Jungenmannschaft spielte in Stuttgart und so waren Bührle (4. Mannschaft), Stern und Kittner (5. Mannschaft) anderweitig gebunden. Schorndorf bekam die Lücken nicht geschlossen obwohl die 8. Mannschaft und die Mannschaften 1-3 spielfrei waren. Berechtigt kann man sich die Frage stellen, ob ein Sportwart die Spielabsage hätte verhindern können?

Männer 6 – Kreisliga C: TSV Rudersberg II – SG Schorndorf VI 0:9

Die verlustpunktfreien Schorndorfer spielten in Bestbesetzung auch in Rudersberg stark auf und ließen dem Gegner keine Chance. Nur das Zweier-Doppel wackelte ein wenig. Hemele/Dietmar Kern mussten in den Entscheidungssatz. Ansonsten gab die SG keinen weiteren Satz mehr ab. Für Schorndorf ist es das dritte 9:0 in Serie. Die Einzelerfolge: Schäffler, Hemele, Dietmar Kern, Bernhardt, Wirth und Stößer jeweils (1).

Männer 7 – Kreisklasse D: SV Lautern – SG Schorndorf 5:9

In der Vorrunde wurde das Spiel an einem Trainingsabend ausgetragen. Da damals während des Schlussdoppels das Licht ausging und Schorndorf das Doppel zum 8:8-Endstand abgeben musste, stand für die SG gegen den SV Lautern noch eine Rechnung offen. In Bestbesetzung gelang Schorndorf die Revanche. Nachdem alle Eingangsdoppel gewonnen wurden, konnte sich die SG den Totalausfall des Spitzenpaarkreuzes leisten. Im Gegenzug gewannen Spengler und Engelhardt in der Mitte alles. Gersdorf punktete hinten ebenfalls doppelt. Schorndorf hat die Saison mit dem hervorragenden zweiten Tabellenplatz abgeschlossen. Die Einzelerfolge: Spengler, Engelhardt und Gersdorf jeweils (2).

Senioren 1 – Bezirksliga: TB Beinstein II – SG Schorndorf 1:6

Mit einem Pflichtsieg gegen die Beinsteiner Reserve festigte die SG den zweiten Tabellenplatz. Die Einzelerfolge: Raic, Jörg Schultz, Schwertfeger und Fritz jeweils (1).

Senioren 2 – Bezirksklasse: TSV Schwaikheim – SG Schorndorf II 1:6

Mit einem deutlichen Auswärtserfolg verbesserte sich die SG um einen Tabellenplatz. Schorndorf ist nun Zweiter. Die Einzelerfolge: Schäffler (2). Hemele, Bernhardt und Stößer jeweils (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.