Daniel Kern gewinnt U18 Bezirksrangliste

Daniel Kern gewinnt die U18-Bezirksrangliste. Bild von Ulrich Kolb

Jugend-Bezirksrangliste. 97 Jungs und Mädchen kämpften in Murrhardt beim Bezirksranglistenturnier um Punkte und ums Weiterkommen auf Verbandsebene. Die SG Schorndorf ging mit acht Teilnehmer ins Rennen und erzielte durchweg gute Ergebnisse.

Für den Paukenschlag schlechthin sorgte der 16-jährige Daniel Kern, der im U18er-Feld von der Konkurrenz gejagt wurde. Daniel, im Vorjahr noch Dritter, nahm die Favoritenrolle an und gab bei seinen elf Siegen nur drei Sätze ab. Für fünfeinhalb Stunden harte Arbeit gab es auf seinem TTR-Konto nur drei Punkte gutgeschrieben. Einen Sieg in der Königsklasse gab es für die SG zuletzt vor zehn Jahren. Rene Butschler gewann die Rangliste in seinem letzten Jugendjahr. Yannick Bührle kämpfte gegen Daniel bravurös. Wenn er alle Spiele auf diesem Niveau bestritten hätte, dann wäre mehr drin gewesen als der vierte Platz. Zwei unnötige Endrunden-Niederlagen verhinderten eine bessere Platzierung. Den zwölften Platz belegte Marlon Münzenmaier. Pascal Kittner, der während der Woche krank war, verließen die Kräfte während des Ranglistenverlaufs. In der Endrunde musste er aufgeben.

Jassin Ben Rabah (U14) belegte bei seiner Ranglistenpremiere mit 5:6 Siegen den siebten Platz. Dafür bekam er 46 TTR-Punkte gutgeschrieben. Auch ihn verließen gegen Ende der Rangliste die Kräfte. Essen und Trinken wollte er nicht. Vor allem seine Niederlage im letzten Spiel war unnötig. Lewin Aytan (U13) erreichte mit einem Spielverhältnis von 5:5 ebenso den siebten Platz. Zwei Plätze weiter vorne hätte er landen können, wenn er eine knappe Fünfsatzniederlage hätte vermeiden können. Bennet Gommers (U12) spielte erstmalig bei der Bezirksrangliste mit und entwickelte sich zum Marathonmann. Für ihn ging es viermal in den Entscheidungssatz. Zweimal konnte er gewinnen. Mit einem weiteren Sieg reichte es für Platz Neun. Bei den Mädchen wurden die Klassen U15 und U14 zusammengelegt. Ines Kern (U14) gewann eines von sechs Spielen und war mit weiteren vier Satzgewinnen als Vorletzte dennoch zufrieden.

Die Rangliste hat gezeigt, dass wir neben unseren starken U18-Spielern noch weitere Talente in unseren Reihen haben. Jassin Ben Rabah (U14), Lewin Aytan (U13) und Bennet Gommers (U12) bewegen sich momentan im Ranglistenmittelfeld und können mit der Spitze schon gut mithalten. Mit entsprechender Förderung können wir mit ihnen im nächsten Jahr sicherlich mehr erreichen.

Die Ergebnisse im Detail gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.