Bescheidener Rückrundenstart bei den Aktiven

Männer 3 – Bezirksklasse: SG Schorndorf III – TSGV Waldstetten 2:9

Nachdem sich die SG in der Vorrunde den Gästen schon mit 5:9 geschlagen geben musste, kam es in der Rückrunde noch deftiger. Für die SG gab es eine deutliche 2:9-Klatsche. Wieder hatte Waldstetten das Glück, dass die SG auf zwei Stammkräfte verzichten musste. Zudem ist Hein nach einer Operation an der Schlaghand bei weitem noch nicht bei 100% angelangt. An Jugendersatzspieler Bührle lag es nicht. Er gewann sein Einzel. Eher an den Doppeln, denn da gingen alle Punkte auf die Ostalb. Die SG bleibt weiterhin Tabellenfünfter. Die Einzelerfolge: Schmid und Bührle jeweils (1).

Männer 4 – Kreisliga A: EK Welzheim – SG Schorndorf IV 2:9

Das Ergebnis schmeichelt ein wenig zugunsten der SG, denn Schorndorf entschied alle drei Fünfsatzspiele für sich. In Abwesenheit von Spitzenspieler Y. Bührle konnte dennoch ein klarer Sieg gegen die abstiegsgefährdeten Welzheimer errungen werden. In der Tabelle bleibt mit dem zweiten Platz alles wie gehabt. Die Einzelerfolge: Fechtner und Schwertfeger jeweils (2). Schmidt, Fritz und Hemele jeweils (1).

Senioren 1 – Bezirksliga:  Schorndorf – TV Hebsack 3:6

Gegen den TV Hebsack, der sich zur Rückrunde mit H. Tomaschek verstärkt hat, war ohne die Stammspieler Schultz und Hein nichts zu holen. Spannend war es dennoch. Vier Spiele wurden erst im Entscheidungssatz entschieden. Zwei davon gewann Schorndorf. In der Tabelle bleibt die SG zweiter. Die Einzelerfolge: Aytan und Schmidt jeweils (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.